Die Sekundarschulen in Marthalen, Andelfingen und Ossingen bauen mit «Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schu- le!» eine Solaranlage auf dem Schulhausdach. Die erste Anlage im Zürcher Weinland wurde am Montag in Marthalen gebaut – und die Jugendlichen halfen begeistert mit.

Im September ist die Sekundarschule Kreis Marthalen mit dem Motto «SKM – Sonne kann mehr!» in das Projekt gestartet. Schulleiterin Ida Kaissl: «Wir haben schon viel thematisiert zu Energiewende und Klima. Ich hoffe, dass der Baustellentag für sie das Gelernte auf praktische Weise verdichtet.» Ein Solarfox, ein spezieller Bildschirm, wird den Stromertrag und die CO2-Einsparung der Solaranlage sichtbar machen.

Laden Sie hier den Artikel als PDF herunter