Loading...

So funktioniert «Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schule» (JZZ)

JZZ ist ein nachhaltiges Bildungs-, Gemeinde- und Energiewendeprojekt im Schulumfeld mit drei Zielen: Es bringt das Thema Klima- und Energiewende aktionsbezogen in die Schulzimmer und auf den Pausenplatz, es ermöglicht den Bau einer Solaranlage ohne Investitionen seitens der öffentlichen Hand und es involviert mittels einer witzigen Kampagne das Schul- und Gemeindeumfeld. Ein Projekt mit grosser Hebelwirkung – viel mehr als nur eine Solaranlage! JZZ basiert dabei auf drei Säulen:

Bildung

Nach dem Motto «Keine Solaranlage ohne Bildung» initiieren und begleiten wir den Bau von Solaranlagen an Schulen mit einem packenden, erlebnis- und handlungsorientierten Bildungsprogramm. Wir stehen Schulen beratend zur Seite und geben ihnen Ideen, Inputs und Impulse zu den Themen Energie und Klima – für jeden Fachbereich.

Solaranlage

Kein Bildungsprojekt ohne konkreten Beitrag zur Energiewende. Wir koordinieren den Bau der Solaranlage und stellen auf Wunsch einen Contractor aus unserem Netzwerk zur Verfügung, welcher die Solaranlage baut und finanziert. Auf diesem Weg muss die Schule nicht selbst investieren und bezieht erst noch reinen Solarstrom vom eigenen Dach!

Community

«Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schule!» erzielt Wirkung über die Schulgrenzen hinaus. Mit einer witzigen Kampagne sensibilisieren wir das gesamte Schulumfeld und verlinken uns mit Vereinen und Gewerbe.

Kontakt

Jetzt mitmachen!

Möchte sich auch deine Schule für den Klimaschutz einsetzen? Kontaktiere uns jetzt.
Kontakt

JZZ kurz erklärt

«Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schule!» ist ein vielfältiges Projekt. Die folgenden zwei Videos geben einen kurzen und kompakten Einblick ins Projekt. Vielleicht steht an dieser Stelle schon bald ein Film deiner Schule?

Nationale Partner

Wir sind stolz und dankbar, auf solche zuverlässige und langfristige Partner zählen zu dürfen. JZZ wird unter anderem ermöglicht durch folgende Firmen und Institutionen:

Weitere Partner