Dank einer Wette können die Schüler der Sek Orenberg eine Solaranlage finanzieren. Im Herbst beginnen die Bauarbeiten.

Stolz konnte Schulleiter Andy Salzmann am Jahresabschlussfest verkünden: «Wir haben es geschafft.» Die Schüler der Sekundarschule Ossingen-Truttikon hatten eine Wette abgeschlossen: Bis zu den Sommerferien wollten sie 250 symbolische Solarzellen verkaufen. Sollten sie es schaffen, würde der Rotary Club Mörsburg diese verdoppeln. Mit zahlreichen Aktionen, vom Sponsorenlauf übers Kuchenbacken bis hin zum Autowaschen, haben die Jugendlichen Geld gesammelt. Und die Wette gewonnen. Die Rotarier hatten bereits zu Beginn des Projekts 350 Solarzellen gespendet und legen nun nochmals 250 Zellen drauf. Am Fest kündigten sie zudem an, 14 000 Franken zu spenden. «Die Jugend liegt uns am Herzen», begründete Ruth Linder, Vertreterin des Rotary Clubs, dessen Engagement. Damit ermöglicht der Club das Bildungsprojekt «Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schule» der Winterthurer Klimaschutzorganisation Myblueplanet. Das Projekt begleitet den Bau einer Solaranlage auf dem Schulhausdach und macht die Themen Energie, Umwelt und Klima für die Schüler erlebbar. Anfang Jahr sind die Schüler mit einem Blackout-Day, einem Tag Schule ohne Strom, ins Projekt gestartet.

Weiterlesen.