Auf den Dächern der Sekundarschulhäuser Affeltrangen und Tobel werden über die Sommerferien Solaranlagen installiert. Der optimale Anlass, um die Schüler unter dem Motto «Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schule!» für das Thema Klimaschutz zu sensibilisieren. Der Startschuss fiel in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien mit einem spielerischen Start-up-Event mit den Schülern der ersten und zweiten Oberstufe. Die Jugendlichen werden sich im nächsten Schuljahr immer wieder mit dem Thema erneuerbare Energien auseinandersetzen. Begleitet werden sie dabei von der Klimaschutzorganisation myblueplanet. «Wir wollen unsere Schüler nicht nur mit dem Fachunterricht, sondern auch auf diese Weise auf das Leben vorbereiten und sensibilisieren», sagt Tobels Schulleiter Thomas Bickel. Das Thema wird auch in den Fachunterricht wie Physik, Mathematik oder Sprachen mit einfliessen. «Schön ist, dass man das Thema auch fachübergreifend behandeln kann», so Bickel. Daneben wird myblueplanet die Jugendlichen bei Workshops, Projektwochen und Crowdfunding-Aktionen zur Seite stehen.

Weil die beiden Anlagen in den Ferien montiert werden, war eine Besichtigung der Aufbauarbeiten nicht möglich, weshalb man sich für die Variante Start-up-Event entschied. Zusätzlich zur Installation auf dem Dach werden in den Eingangsbereichen der beiden Schulhäuser Monitore montiert, welche die Leistung der Anlage anzeigen.

Michael Anderegg, Wiler Nachrichten

Link zum Artikel