Mehrere Klassen der Kanti Büelrain konnten gestern auf der Tribüne mitverfolgen, wie der Kantonsrat über eine Solaranlage auf dem Neubau der Schule diskutierte.

Die Werbeflyer der Parteien fanden gestern bei den Kantonschülerinnen und -schülern des Gymnasiums Büelrain in Winterthur gute Verwendung — als Fächer. Denn die Temperatur auf der Tribüne war nochmals ein paar Grad wärmer als unten in der Halle. Trotzdem liessen es sich Klassen nicht nehmen, die Diskussion um die Solaranlage auf ihrem Neubau-Dach mitzuverfolgen. Genau genommen ging es um die Frage, ob ein Postulat, das eine solche fordert, als dringlich erklärt wird.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel