Schule ohne Strom – das erlebten die Schüler der Oberstufe Elsau-Schlatt gestern Morgen. Dass nicht der Sturm, sondern pure Absicht und ein Projekt dahintersteckten, erfuhren sie erst am Nachmittag.

Schulleiterin Doris Frei kündigte an: «In einer Schule geschieht wenig ohne Grund», und übergab das Wort an Philipp Arnold von der Winterthurer Klimaschutzbewegung Myblueplanet. Die Sekundarschule ist die neuste Teilnehmerin des Projekts «Jede Zelle zählt», an dem sich auch schon Schulen in Andelfingen, Marthalen und Turbenthal beteiligt haben.

 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Laden Sie hier den Artikel als PDF herunter