Die Schuleinheit Rychenberg mit ihren Primar- und Sekundarklassen will vermehrt Unterrichtseinheiten draussen abhalten im Naturgarten Lindberg. Zu diesem Zweck haben zwei Waldkindergärtnerinnen dort eine Umweltkiste deponiert mit Lern- und Spielmaterialien drin, die alle Lehrkräfte benutzen können. Nebst Umweltbildung wollen die Initiantinnen auch Bewegungsspiele und Gemeinschaftserlebnisse in den Klassen fördern. Der Naturgarten Lindberg beim Areal der Holzkorporation ist öffentlich zugänglich zur Erholung und zum Bräteln.

Laden Sie den Artikel hier als PDF herunter