Quelle Unterrichtseinheit: klima-energie-erlebnistage.ch
Schulstufe: Kindergarten, Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe, Berufsfachschulen
Fachbereiche: Natur und Technik
Schwerpunkte: Mobilität, erneuerbare Energien, Ernährung
Zeitumfang: Standard-Führung: 2.5 Stunden (auch kürzere oder längere Besichtigungen sind möglich)
   

 

Kurzbeschreibung

Für jede Schulstufe (Kindergarten bis Oberstufe und Berufsfachschule) gibt es ein Angebot an spannenden Modulen, bei denen das Lernen durch Entdecken im Zentrum steht. Die Module umfassen z.B. folgende Themenbereiche:

  • Erneuerbare Energien
  • Energie im eigenen Körper
  • Energie im Alltag
  • Mobilität und Energie in Bezug auf den Klimawandel
  • Konsum in Bezug auf den Klimawandel
  • Ressourcenverbrauch in Bezug auf den Klimawandel

Auf einem abwechslungsreichen Parcours treten die SchülerInnen z.B. in einem Seilziehen gegen die Kraft der Sonne an, stellen sich einen Klimaschonenden Einkaufskorb zusammen oder entlarven die grössten Stromfresser im Haushalt.

Didaktische Ziele

Die SchülerInnen setzen sich aktiv mit dem Thema Energie und Klima auseinander und sollen lernen, wie sie mit kleinen Aktionen zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen können. Auf altersgerechte Weise lernen sie die Faszination von Energie in Bezug zum Klimawandel kennen. Sie verstehen die Notwendigkeit des Energie- und Ressourcensparens und die Bedeutung des Einzelnen im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung. Die SchülerInnen entdecken, wie sie zuhause effizient Energie sparen können und warum das wichtig ist.

Didaktischer Kommentar:

In Parcours erschliessen die SchülerInnen die Inhalte direkt durch eigene Aktivitäten (experimentieren, erproben und erfragen). Der Bezug zum Alltag der Lernenden schafft die Möglichkeit für die Reflexion und Veränderung des eigenen Verhaltens.
Das Ökozentrum übernimmt die Planung und Durchführung des Klima-Energie-Erlebnistages. Begleitende Lektionen zur Energiethematik, vor oder nach dem Erlebnistag, werden empfohlen.
Die verschiedenen Module können je nach Wissenstand frei kombiniert werden.

Ein Modul dauert eine Schulstunde (ca. 45 Minuten), sodass ein Erlebnistag von einem halben bis zu einem ganzen Tag zusammengestellt werden kann.

Die Module können gleichzeitig für mehrere Klassen/Gruppen angeboten werden. Die genauen Kosten sind von der Anzahl Module, Anzahl Klassen und vom Ort der Durchführung abhängig.

 

Zu beachten

Die Klima-Energie-Erlebnistage sind nicht nur für SchülerInnen geeignet, sondern auch für den Kindergarten. Bei einem Schulbesuch kann dementsprechend die ganze Schule miteinbezogen werden.

 

Vollständiges PDF downloaden:

Flyer Energieerlebnistage

PDF mit JZZ-Exkursionszielen downloaden:

Exkursionsziele

m5-640x480                 m10-640x480

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken