Die Sekundarschule Kreis Marthalen ist die erste Schule im Zürcher Weinland, die mit «Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schule!» eine Solaranlage realisiert. In Andelfingen und Ossingen wird im Mai gebaut.

Getreu dem Motto «Keine Solaranlage ohne Bildung» bringt die Kampagne «Jede Zelle zählt – Solarenergie macht Schule!» (JZZ) die Themen Klima und Energie aktionsbezogen an die Schulen. «Es macht viel Spass, beim Anlagenbau zu helfen und mit anpacken zu können», erzählt Leo (14), während er an der Konstruktion arbeitet, an der er später die Solarpanels befestigen wird.

Laden Sie hier den Artikel als PDF herunter