Quelle Unterrichtseinheit: EKZ
Schulstufe: Oberstufe, Gymnasium
Unterrichtsform: Regelunterricht
Fach: Natur und Technik; Wirtschaft Arbeit Haushalt; Räume Zeiten Gesellschaften; Gestalten
Schwerpunkt: Ressourcen, erneuerbare Energien
   

Die EKZ bietet kostenlos verschiedene Unterrichtseinheiten für alle Volksschulen ihres Versorgungsgebiets an. Die Einheiten sind auf den Zürcher Lehrplan 21 und die jeweilige Schulstufe abgestimmt. Speziell ausgebildete Studentinnen und Studenten besuchen Ihre Klasse. Damit möchte die EKZ Kinder und Jugendliche für Energiethemen sensibilisieren und ihr Energiewissen teilen.

Angebot 1: Stromproduktion

Inhalt:

In diesen drei Lektionen wird die Stromproduktion veranschaulicht. Anhand eines Generators lernen die Schülerinnen und Schüler, wie die Umwandlung vom Energieträger zur -form funktioniert und bauen hierfür selbst kleine Kraftwerke. Zudem erarbeiten sie in Gruppen praktisches Energiewissen.

Ziele der Unterrichtseinheit:

  • Die Schülerinnen und Schüler kennen Aufbau und Bestandteile eines Generators.
  • Sie kennen verschiedene Kraftwerkstypen und können sie mit der Funktionsweise eines Generators in Beziehung setzen.
  • Sie können zwischen erneuerbaren und nicht erneuerbaren Energieträgern unterscheiden.
   

Angebot 2: Energieeffizienz

Inhalt:

Bedeutet Energie sparen auf Komfort zu verzichten? In den drei Lektionen entdecken die Schülerinnen und Schüler anhand von Theorie und Praxis, was Energieeffizienz bedeutet, weshalb sie relevant ist und wie man Energie im Alltag clever nutzt.

Ziele der Unterrichtseinheit:

  • Die Schülerinnen und Schüler erkennen die Bedeutung von Energie.
  • Sie wissen, wie man bewusst mit Strom umgeht.
  • Praktische Experimente und Messungen zeigen, was Energieeffizienz bedeutet.
   

 

 

(Bild: Pixabay)